Leuchten

Secto Design Finland



erlesene Leuchten aus Muranoglas



eine der berühmtesten... traumhafter Lichtzauber 



 




Louise Campbell Designer

Louise Campbell, Designer of Shutters-Lamp 



neue helle Gedanken von Louise Campbell



Die Zusammenarbeit zwischen der dänisch/englischen Designerin Louise Campbell und Louis Poulsen hat nun die vierte Leuchte hervorgebracht. Ebenso wie bei den anderen Leuchten liegt ihr ein ganz neuer Gedanke zugrunde.

Man kann Louise Campbell tatsächlich nicht vorwerfen, sich zu wiederholen. Ihre kreative Seite entwickelt sich im Zuge der Herausforderungen, denen sie sich stellt. Dieses Mal hat sie sich selbst und Louis Poulsen auf die Probe gestellt.

Man sagt, das Einfache sei schwer zu machen – hier wird dieser Spruch wahr.

Louis Poulsens Spitzenkompetenz liegt in der Entwicklung besonders genauer und identischer Metallschirme. Dies ist ein Relikt aus der Zeit mit Poul Henningsen, und die fortgeführte Produktion seiner Leuchten macht dies zu einer alltäglichen Disziplin im Werk in Vejen in Dänemark.

Louise Campbells hatte bei der neuen Leuchte die Idee, eine Leuchte mit einem Minimum an Prozessen zu schaffen. Den Ausgangspunkt bildete der Schirm. Der Prozess wurde buchstäblich auf drei Grundverfahren reduziert: das Drehen des Schirms, das Pressen des Musters und die Lackierung.

Alle Leuchten von Louise Campbell sind mehrschichtige Leuchten, und auch diese bildet da keine Ausnahme. Jedoch wurde die zusätzliche Schicht aus demselben Schirm geformt, worin die große Herausforderung bestand. Es musste ein völlig neues Werkzeug her. Ein Werkzeug, mit dem das einfache Pressen millimetergenau sein muss und dabei auf einer gekrümmten und runden Oberfläche erfolgt.

Hier ist sie nun also. LC Shutters ist ihr Name. Der Name assoziiert den atmosphärischen Lichteindruck, den man beim abendlichen Spaziergang durch eine südeuropäische Stadt spürt. Die Fensterläden sind entweder geschlossen oder leicht angekippt, vielerlei Lichtstreifen dringen hinaus und erzeugen eine dekorative Fassade. Etwas privat, intim, anstelle der sehr offenen Fenster in Nordeuropa.

Louise Campbell sagt selbst über ihre neue Leuchte: „Ich habe versucht, die Balance zwischen dem Abblenden und dem Verteilen des Lichts im Raum zu verdeutlichen. Schirm und Verteiler sind eins. Ein Thema, das in seiner Funktion deutlich ist: schützend gegen Blendung, stimmungserzeugend, gleichzeitig aber auch ausreichend Licht verteilend. Trotz des harten und massiven Materials ist der Eindruck weich und freundlich.“

LC Shutters ist eine besonders harmonische Leuchte. Sie ist in zwei Versionen erhältlich – einer ganz weißen und einer farbigen, bei der ein Muster in verschiedenen Farben zu einem ganz anderen Eindruck führt, sowohl im eingeschalteten als auch im ausgeschalteten Zustand.

Die LC Shutters schützt nicht nur gegen Blendung, sie ist zu 100 % blendfrei. Das Leuchtmittel ist durch einen Diffuser geschützt, der gegen einen direkten Blick schützt, aber auch verhindert, dass das Leuchtmittel berührt wird. Der Diffuser ist leicht abzunehmen und zu reinigen – ein weiterer Faktor, der die Leuchte im Wohnbereich ebenso wie am Arbeitsplatz pflegeleicht macht.

Denn die LC Shutters ist eine Leuchte, die an zahlreichen Orten eingesetzt werden kann. Auf den ersten Blick würden viele sie sicher über dem Esstisch zuhause aufhängen. Das erscheint logisch, aber die Leuchte passt sich auch ausgezeichnet ganz natürlich in ihre Umgebung ein. Louis Poulsen testet bei der Einführung oft Leuchten in verschiedenen Zusammenhängen. Die LC Shutters hat eine hervorragende Fähigkeit entwickelt, ihrer Umgebung eine dekorative und kleidsame Weichheit zu verleihen, die die Räume menschlicher und kommunikativer erscheinen lässt. Die LC Shutters schafft ehrliches Licht. Ein diffuses und weiches Licht, das Gesichter optimal ohne störende Schattenbildung beleuchtet. Daher eignet sie sich auch hervorragend für Besprechungsräume, wo ja die besten Bedingungen für die Kommunikation geschaffen werden sollten.





PH 5